FREIWILLIGE FEUERWEHR MAGDEBURG- ROTHENSEE

seit 125 Jahren einsatzbereit, für Ihre Sicherheit...

 Einsatz 117/2019 - Person eingeklemmt

Bei einem Unfall im Industriegebiet Magdeburg-Rothensee wäre es am Dienstagmorgen beinahe zu einer Katastrophe gekommen. Laut Polizei waren am Morgen auf dem August-Bebel-Damm ein Lkw und Güterzug zusammengestoßen. Der Zug hatte den Angaben zufolge fast 2.000 Tonnen hochentzündliches Ethanol geladen. Die Einsatzkräfte waren deshalb in Spezialanzügen vor Ort. (Quelle: MDR.de)

(weiterlesen)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einem Großbrand erhalten. Optional auch für Ihren aktuellen Standort. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert.

Seit 125 Jahren bei Gefahr im Einsatz

Wenn es in Rothensee brennt, das Wasser im Keller steht oder Fahrzeuge zusammengestoßen sind, dann können sich die Einwohner sicher sein, dass ihre freiwillige Feuerwehr zu Hilfe eilt und das schon seit genau 125 Jahren. (Von Tom Wunderlich)

Detlef Dübecke (l.) vom Magdeburger Feuerwehrverband übergab unserem Wehrleiter Thomas Rhode (r.) eine Spende zum 125-jährigen Bestehen. 

(weiterlesen)

Der DWD ist der Wetter-Dienst von der Bundesrepublik Deutschland. Er ist im Jahr 1952 gegründet worden. Beim DWD arbeiten Expertinnen und Experten, die sich besonders gut mit Wetter und dem Klima auskennen. (Quelle: DWD.de)


E-Mail
Infos